Plastikverpackungen

von Hutzelhof

Liebe Leut’,

Plastikmüll ist weltweit ein akutes Problem. Nicht ordentlich entsorgte Plastikverpackungen landen in der Umwelt und oftmals in den Weltmeeren. Tiere verenden teilweise qualvoll, da sie sich im Plastikmüll verfangen oder diesen mit Nahrung verwechseln. Besonders gefährlich ist aber das durch die Gezeiten auf Nanogröße kleingemahlene Plastik. Dieses wird von Pflanzen und Tieren aufgenommen, durchläuft also ungehindert die Nahrungskette und landet so über kurz oder lang auch bei uns auf dem Teller. Natürlich vermeiden wir am Hutzelhof Plastikverpackungen - wo es nur geht. Bestes Beispiel hierfür sind unsere grünen Kisten, die über mehrere Jahre hinweg im Einsatz sind. Empfindliches Obst und Gemüse packen wir in Papiertüten und -schalen und wo es geht, nicht in Plastik. Auch unsere Backwaren kommen ohne Kunststoff-Verpackung zu Ihnen.

Aber wir geben es gerne zu: Wir sind noch nicht bei 100%. Einzelne Zulieferer stellen uns hier immer noch ein Bein, und zum Schutz vor extremen Temperaturen im Winter und Sommer, kleiden wir einzelne Kisten widerwillig mit dünnen Kunststoff-Hüllen aus. Versuche mit Maisstärke sind, aufgrund unangenehmer Gerüche am Gemüse, gescheitert. An Papier-Verpackung dafür sind wir gerade d'ran. Beim Verpacken von Käse und Wurst haben wir uns an Papierverpackungen aus Holzfasern probiert. Austrocknung und Oxidation an den Rändern war damit leider nicht zu verhindern und so sind wir bei diesen Produkten nach wie vor auf der Suche nach der richtigen Lösung. Ab dieser Woche verwenden wir beim Verpacken von Wurst und Käse ein sog. Zweischichtpapier. Innen besteht es aus einer hauchdünnen Folie und außen aus Papier, Das Tolle daran: Die Produktqualität bleibt lang erhalten und beide Bestandteile lassen sich leicht voneinander trennen und entsprechend entsorgen. 

Was wir sagen möchten: Uns ist das Thema sehr wichtig, wir ersetzen Kunststoff, wo immer wir es aus Qualitätsgründen vertreten können und sind auch dankbar über Anregungen Ihrerseits zu diesem Thema.

Zurück

Einen Kommentar schreiben